Virtualisierung

    Unter Virtualisierung versteht man das Verfahren, auf einem Rechner oder Server mehrere Betriebssysteme parallel zu installieren und diese unabhängig voneinander gleichzeitig mit unterschiedlichen Anwendungen laufen zu lassen.

    Da man oft für jede Anwendung einen eigenen Hardwareserver installierte, lag die Auslastung der Server nur bei einem Bruchteil der eigentlichen Leistung. Durch die Virtualisierung kann man nun auf einem Server mehrere virtuelle Maschinen erstellen, dadurch wird die Auslastung nahezu optimiert. Die virtuellen Server verhalten sich dabei genau so, als würden sie auf physischer Hardware laufen.

    Dadurch, dass ein virtueller Server mit seinem gesamten Inhalt als eine große Datei dargestellt wird, kann man im Falle eines Hardwareausfalls einen virtuellen Server deutlich schneller wieder herstellen.
    Durch Virtualisierung können Sie in der Regel ca. 50 – 70 % der Gesamtkosten Ihrer IT senken. Folgende Vorteile können durch Virtualisierung erreicht werden:

    1. Senkung der Kapitalkosten -> weniger Hardwarebedarf, weniger Kosten für Servicetechniker
    2. Bessere Auslastung der Server -> mehrere virtuelle Maschinen laufen auf nur einem physikalischen Server
    3. Reduzierung der Kosten des Serverraumes -> weniger Fläche, weniger Kühlleistung, weniger Server, weniger Strombedarf
    4. Höhere Verfügbarkeit der Hardware -> virtuelle Umgebungen unterbrechungsfrei sichern, wiederherstellen, auf andere Serverhardware migrieren
    5. Mehr Flexibilität -> dynamische Ressourcenverwendung, schnelle Bereitstellung von virtuellen Maschinen
    6. Geringerer Verwaltungsaufwand -> zentrale Verwaltungsoberfläche, weniger Verwaltungsobjekte
    © 2019 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

    Please publish modules in offcanvas position.